Praxis für Augenheilkunde Stuttgart, Augenärzte Stuttgart Schneider und Sayer

MAKULADEGENERATION

BEHANDLUNG DER MAKULADEDEGENERATION

Die feuchte Makuladegeneration ist eine Erkrankung, bei der unter der Netzhautmitte (Macula) neue krankhafte Blut­gefäße entstehen. Aus diesen tritt Flüssigkeit und häufig auch Blut unter und in die Netzhaut aus. Hierdurch kommt es zu einer erheb­lichen Abnahme der zentralen Sehschärfe. Ohne Thera­pie ist eine rapide Verschlechterung des Sehvermögens zu erwar­ten. Bis vor kurzem standen für die Therapie der feuchten AMD nur Behandlungsmöglichkei­ten wie vor allem die photodynamische Therapie (PDT) zur Verfügung, die die weitere Sehver­schlechterung allenfalls verlangsamten bzw. eine Scha­densbegrenzung erreichten.

In der Zwischenzeit steht als Therapie die intravitreale Medikamenteneingabe zur Verfügung.